Die Sensocare Technologie

Foto: Physiotherm GmbH
Foto: Physiotherm GmbH
Foto: Physiotherm GmbH
Foto: Physiotherm GmbH
Foto: Physiotherm GmbH
Foto: Physiotherm GmbH

Durch die von Physiotherm entwickelte Sensocare Technologie sind nun Infrarotanwendungen auch im Liegen und für Personen mit eingeschränktem Wärmeempfinden (z.B. Querschnittslähmung) möglich geworden.


Und so funktioniert es:

 


Dank dieser einzigartigen Technologie wird die Infrarotintensität automatisch geregelt und an jeden Anwender angepasst, ohne dass dieser manuell eingreifen muss. So kann man ideal entspannen und die wohlige Wärme auf den Körper einwirken lassen.


Das Ergebnis ist eine optimierte, individuelle, bequeme und durchgehend sichere Durchwärmung.


Die original Physiotherm Systemsteuerung

 

Auf dem sensitiven, pflegeleichten Bedienfeld lassen sich sämtliche Funktionen schnell und
einfach regeln. Wie z. B. die fünf vordefinierten und fünf individuell programmierbaren Wohlfühlanwendungen, die drei exklusiven Audio-Bewegungsprogramme für den Rücken, der integrierte MP3-Player sowie ein Anschluss für externe Musikquellen.

 


Die 5 Wohlfühlprogramme

 


Diese Programme werden auf dem bedienerfreundlichen, sensitiven Display angezeigt und lassen sich im Bedarfsfall auch steuern.

• Rückenschmerzen und Verspannungen
• Gelenke und Rheuma
• Erholung und Vitalität
• Erkältung, Haut, Bronchien und Migräne
• Unterstützung beim Abnehmen


Die 3 Audio-Übungsprogramme


• Entspannung: neue Lebensenergie durch geistige und körperliche Regeneration
• Vorsorge: Dehnung, Kräftigung und Mobilisation der Muskulatur und des Bewegungssystems
• Haltung: Verbesserung der Haltung durch Kräftigung der Wirbelsäule und des Beckens

 

Quelle: Physiotherm GmbH