Was ist die OwnZone?

Herzfrequenz für das Training lässt sich somit nicht pauschal festlegen. Mit der OwnZone® wird ganz einfach der individuelle Herzfrequenz-Trainingsbereich vor jedem Training neu bestimmt.

OwnZone® bedeutet übersetzt „eigene Zone“. Die OwnZone®-Funktion erfasst alle Parameter, die wichtig für die Bestimmung der individuelle Jedes Herz schlägt anders und jeder Tag ist anders. Die optimale Trainingszone ist sehr individuell und hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Sie ändert sich z.B. durch das Alter, durch Leistungs-, Gesundheits,- und Trainingszone sind. Bei der Bestimmung der OwnZone® wird neben der Herzfrequenz auch die Herzfrequenz-Variabilität berücksichtigt. Die Herzfrequenz-Variabilität ist sehr individuell und kann täglich variieren. Sie verändert sich unter anderem durch Stress, Erholung, Trainingszustand und Tageszeit. Und spiegelt den tagesaktuellen körperlichen und psychischen Leistungszustand wider. Anhand der Beobachtung der Herzfrequenz-Variabilität kann der am diesem Tag trainingswirksame Bereich definiert werden.

Zielzonen
Zielzonen

Sie bestimmen Ihre OwnZone® ganz einfach während des Aufwärmens, indem Sie Ihre Herzfrequenz schrittweise steigern. Mit der Zunahme der Herzfrequenz nimmt die Herzfrequenz-Variabilität ab, bis das Herz fast gleichmässig schlägt. An diesem Punkt spricht man von der trainingsreizwirksamen Schwelle, oberhalb derer ein effektives Ausdauertraining beginnt.