Expertenrat

Salzzufuhr entscheidet bei Hitze

 

von Dipl. Ernährungswissenschaftler Torsten Binder

 

Kürzlich erlag ein 30-jähriger Triathlet beim IRONMAN (Triathlon-Langdistanz) in Frankfurt den Folgen einer zu hohen Zufuhr an purem Wasser. Eine Nachricht, die sich nicht nur in der Sportwelt schnell verbreitete. Knapp 40 Grad Celsius betrug die Temperatur, der die Athleten über mehrere Stunden ausgesetzt waren. Natürlich ist bei einer derartigen Hitzeschlacht das Trinken absolut wichtig, aber entscheidend ist auch die ausreichende Zufuhr von Salz (Natrium).

 

Worauf kommt es also bei der Flüssigkeitszufuhr genau an?

 

Nicht nur bei heißen Wetterbedingungen wird über das Schwitzen die Körpertemperatur reguliert. Mit dem Schweiß gehen neben der Flüssigkeit auch Mineralstoffe verloren. Dabei ist in erster Linie Natrium in Form von Natriumchlorid (gewöhnliches Kochsalz) enthalten.Entgegen der landläufigen Meinung fällt der Megnesiumverlust sehr viel geringer aus. Da weiterhin ein ausgeprägter Natruimmangel zu Krämpfen führen kann, ist beim Sport nicht  die Magnesiumzufuhr, sondern vielmehr eine ausgeglichener Natriumhaushalt von Bedeutung.

 

Wird bei einem hohen Schweißverlust exzessiv auf reines Leitungswasser zurückgegriffen, kommt es zu Symptomen wie Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Atemnot. Ein extremer Salzmangel kann noch schwerwiegendere Folgen haben.

 

Unser Tipp: Achten Sie bei sehr langer körperlicher Aktivität neben der Flüssigkeitszufuhr immer auf die ausreichende Aufnahme von Natrium, z.B. über ein geeignetes Sportgetränk.

 

 

Siehe auch Blog zum Thema: Wasser- zu wenig ist schlecht doch zu viel ist auch nicht gut! (21.Juli 2009)

 

 

 

Was entscheidet bei hoher Aktivität?

 

Flüssigkeit: Ein Wasserverlust von 2% des Körpergewichts (1-2 Liter) vermindert die Leistungsfähigkeit um bis zu 20%. Der Schwelverlust steigt bei extremen Bedingungen auf über 2 Liter pro Stunde an. Mit einem zunehmenden Wassermangel kommt es zu Bluteindickung und verringerter Sauerstoffaufnahme. Weiterhin treten Krämpfe, Muskelverhärtung sowie Konzentrationsprobleme auf, was zu starken Einbrüchen führt. Achten Sie daher immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zur Erhaltung Ihrer Leistung.

 

 

Was entscheidet bei hoher Aktivität?

 

Kohlenhydrate: Kohlenhydrate sind der schnelle Energielieferant für die Muskulatur und elementar für die Konzemntrationsfähigkeit. Die Sprecher in der Muskulatur und Leber sind begrenzt; deshalb ist eine Stetige Kohlenhydratversorgung die Basis für den Erfolg.

 

Natrium: Krämpfe beim Sport sind nicht auf ein Magnesiumdefizit, sondern auf einen Natriummangel zurückzuführen. Wie die Grafik verdeutlicht geht gerade Natrium über den Schweiß vorwiegend verloren, weshalb Sie die Defizite rechtzeitig ausgleichen müssen.

 

 

Welche Vorteile bieten Ihnen die Aktiv3 Ausdauerprodukte?

Welche Vorteile bieten Ihnen die Aktiv3 Ausdauerprodukte?

 

 

ISOTON Energiedrink


Der ISOTON Energiedrink ist als spezielles Ausdauergetränk konzipiert. Die hochwertigen Inhaltsstoffe und die Verträglichkeit sind die Basis des mehrfach ausgezeichneten Erfolgsgetränk. Mit der abgestimmten Zusammensetzung der Kohlenhydrate wird der Körper mit der notwendigen Energie versorgt. Die beinhalteten Mineralstoffe ersetzen die durch die Transpiration verloren gegangenen Elektrolyte.

Um den Körper nicht unnötig zu belasten und Verdauungsbeschwerden zu vermeiden, wird bewusst auf Vitamine, künstliche Farbstoffe sowie Laktose und Gluten verzichtet. Symptome einer überhöhten Magnesiumeinnahme beim Sport sind Magen-Darm-Beschwerden und eine verlangsamte Muskelkontraktion. Der Magnesiumverlust über den Schweiß fällt äußerst gering aus. Aus diesem Grund wird in ISOTON Energiedrink eine geringe und absolut ausreichende Magnesiummenge eingesetzt. Der säuerlich- erfrischende Geschmack ermöglicht den Konsum in der ausreichenden Menü´ge und über einen langen Zeitraum - ein wesentlicher Vorteil gegenüber einem süßen Getränk, bei dem eine schnelle Übersättigung eintritt.

 

LIQUID Energie pur

 

Das LIQUID Energie pur stellt die lang erwünschte Weiterentwicklung des Gels in flüssiger Form dar. Die hochkonzentrierten kurz- und Mittelteilen Kohlenhydrate und der beachtliche Natruimgehalt machen das Produkt für jeden Ausdauersportler zu einem absoluten Muss. Durch den Verzicht auf Laktose, Fruktose und Gluten sowie auf künstliche Farbstoffe und Vitamine wird Unverträglichkeit vorgebeugt. Die einzigartig dünnflüssige Konsistenz ermöglicht das Trinken direkt aus der Tube und beschleunigt die ohnehin schnelle Nährstoffaufnahme.

Speziell bei Laufwettbewerben kann LIQUID Energie pur auch zwischen den Wasserstationen getrunken werden. Die praktische Handhabung der wiederverschließbaren Tuben lässt verklebte Trikottaschen und Finger der Vergangenheit angehören.

 

Energie-Reis Riegel

 

Ein wahrer Energiehammer! Wie kaum ein anderer stellt dieser Riegel durch die hohe Reis- und Haferflockenanteile große Energiemengen aus natürlichem Ursprung bereit. Die leicht verdaulichen Reiscrispies, der große Kohlenhydratgehalt sowie der fruchtige Geschmack machen diesen Riegel zum idealen Begleiter  wenn höchste Leistung gefordert wird. Der Verzicht auf Laktose und Nüsse ist eine weitere Auszeichnung des Vorzeigeriegels.

 

Informationen mit freundlicher Genehmigung übernommen von Aktiv 3