Nebular Fire Runners‘ Headlamp

Warum eine Stirnlampe? Dafür gibt es eigentlich zwei Gründe. Erstens: Die passive Sicherheit, man wird bei Dunkelheit früher wahrgenommen. Zweitens: Der Lichtkegel ermöglicht ein gefahrloses Laufen bei Dunkelheit.

Im Winter habe ich mir die Lampe zugelegt und auch ein paar Mal getestet, so richtig begeistert war ich damals nicht, denn man trägt sie ja am Kopf (ist sinnvoll). Mützen und Hütte kann ich eigentlich nicht ab, habe immer das Gefühl, die engen mich ein. Aber die Sicherheit geht vor und außerdem wollte ich bei den Bieler Lauftagen starten und meinen ersten Ultra absolvieren. Start 23 Uhr Abends, also in der Nacht!

Jedenfalls habe ich mich für die Nebular Fire entschieden und das war richtig!

Die Leuchtdauer ist bis 25 Stunden, der Lichtkegel ist individuell einstellbar. Fünf verschiedene Laufeinstellungen sind je nach Umgebungslicht wählbar. Durch das sogenannte RunWave System, kann durch wischen vor der Linse, die Helligkeit verändert werden. Das lästige Knöpfe suchen entfällt.Der Lampenkopf lässt sich justieren.

Obwohl das Batteriefach (Akku) vorne integriert ist, lässt sich die Nebular, wegen ihres geringen Gewichtes (87g), sehr einfach tragen. Bei maximal 192 Lumen ist die Reichweite 41 m, bei einer mittleren Einstellung reicht der Lichtkegel bis 25 m (80 Lumen bis 6,5 Stunden). Diese Einstellung habe ich für den Nachtlauf in Biel gewählt. Der Lichtkegel war gleichbleibend stabil, die gefühlte Sicherheit beim Laufen hervorragend. Bei Asphalt und Beton total unproblematisch, auf Naturwegen fehlte mir die Erfahrung, manchmal hatte ich die Schattierungen falsche interpretiert. Nach einigen km gewöhnt man sich sehr gut an Lichtverhältnisse. Ich habe die Stirnlampe ca. 4 Stunden am Stück getragen (genutzt) und bin sehr zufrieden. Der Tragekomfort ist dank eines 25 mm breiten Mesh Bandes angenehm.

Aktueller Preis: 60 US$ Nathan Sports Farbe: Blau und Grau
https://www.nathansports.com/nebula-fire-runners-headlamp-5100n
Bewertung: 10/10 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.